Die kompakten Verteilerschächte werden meistens für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie für kleine Gewerbebetriebe verwendet.

Für mittlere und große Erdwärmesysteme bedarf es einer individuellen Lösung, welche speziell dem jeweiligen System angepasst wird.

Hierfür bieten wir verschiedene Varianten von Verteilerschächten an. Für mittelgroße Systeme bieten sich unsere PE-Verteilerschächte DN 800 an.

Wie auf den beiden oberen Abbildungen zu sehen, kann neben der Größe der Anschlüsse auch deren Anordnung variiert werden, um eine größere Anzahl an Erdwärmesonden anbinden zu können.

Für Großanlagen bietet STÜWA einen liegenden Verteilerschacht mit Einstiegsdom, wie auf der unteren Abbildung zu sehen ist.

In diesem Schacht ist das Verteiler- und Sammlersystem vertikal angeordnet. Der liegende Grundkörper, in dem das System installiert ist, hat einen Durchmesser von 1.200 mm. Der Einstiegsdom hat einen Durchmesser von 600 mm. Die Abdeckung vom Einstiegsdom ist mit bis zu 600 kg Radlast befahrbar.

In diesem Verteilerschacht können bis zu 60 Erdwärmesonden angebunden werden.

Verteilerschächte
Verteilerschächte
Verteilerschächte