Ausgangsmaterial

Edelstahl, verschiedener Qualitäten in Abhängigkeit von Grundwasserbeschaffenheit und Temperatur.

Stahl – rohschwarz, vorzugsweise S235JR (ST37-2) oder ähnlich gut schweißbarer Stahl. Verwendbar für Absenkbrunnen. Nicht für Trinkwasser geeignet.

Stahl – verzinkt, S235JR (ST37-2) als Basis-Material.
Bedingt Trinkwasser geeignet.


Stahl – Kunststoff beschichtet, S235JR (ST37-2) als Basis-Material, rilsanbeschichtet, trinkwassergeeignet. Entspricht den Anforderungen der KTW-Empfehlung des Bundesgesundheitsamtes.

Eigenschaften und Eignung von Edelstahl

WNr. 1.4301 (X5CrNi18-10), AISI 304 (V2A)
Der Stahl ist gegen Wasser und leicht verunreinigte Abwässer sowie schwach organische und anorganische Säuren beständig. Allgemein bis etwa pH-Wert 4,5 beständig in chloridarmen Angriffsmitteln.

WNr. 1.4306 (X2CrNi19-11), AISI 304L (V2A)
Ähnliche Eigenschaften wie 1.4301, jedoch niedriger Kohlenstoffgehalt, wodurch eine erhöhte Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion gegeben ist, die beispielsweise während des Schweißvorganges entstehen kann.

WNr. 1.4307 (X2CrNi18-9), AISI 304L (V2A)
Ähnliche Eigenschaften wie 1.4306, jedoch mit einem geringfügig niedrigeren Ni-Gehalt.

WNr. 1.4541 (X6CrNiTi18-10) (V2A)
V2A-Stahl, besitzt zudem eine hervorragende Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von aggressiven Medien. Der Werkstoff zeichnet sich weiterhin durch gute Duktilität aus.

WNr. 1.4404 (X2CrNiMo17-13-2), AISI 316L, (V4A)
Höhere allgemeine Beständigkeit als V2A-Stahl, vor allem auch bei höherem Chloridgehalt. Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion wird durch die Limitierung des Kohlenstoffgehaltes gewährleistet.


WNr. 1.4571 (X6CrNiMoTi17-12-2), AISI 316Ti, (V4A)
Ähnliche Eigenschaften wie 1.4404, jedoch Gewährleistung der Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion durch Titangehalt.

WNr. 1.4462 (X2CrNiMoN22-5-3) Duplex

Dieser Duplexstahl zeichnet sich vor allem durch seine hohe Loch- und Spannungsrisskorrosionsbeständigkeit in neutralen, chlorhaltigen Medien aus;  daher auch gute Seewasserbeständigkeit.

WNr. 1.4539 (X1CrNiMoCuN 25-20-5)
Hohe Beständigkeit gegen phosphor- u. schwefelsaure Medien bei gleichzeitiger Chloridverunreinigung.

Weitere Materialgüten auf Anfrage.