Anwendung:

  • Für geothermische Anlagen von Einfamilienhäusern bis Großanlagen
  • Zur optimalen energetischen Anbindung der Erdwärmesonden an das umgebende Gebirge
  • Aufgrund der hohen Wärmeleitfähigkeit zur Prozesswasserkühlung
  • Zur Abdichtung von Aquiferen

Vorteile

  • Bei gleich bleibender Länge der Erdwärmesonden und Einsatz von STÜWA THERM ® 2000 „Z“ wird weniger Strom zum Wärmepumpenbetrieb benötigt. Die Jahresarbeitszahl steigt von 3,5 auf 3,8–4,0. Das bedeutet 10–15 % Energieeinsparung.
  • Sulfatbeständig
  • Langjährige gute Erfahrung
  • Frostbeständigkeit bestätigt
  • Qualitätszement CEM III B 32,5 kN

Mischungsempfehlung STÜWA THERM® 2000„Z“:
Für 1 m³ verpressbare Suspension: Auf 1.150 kg STÜWA THERM® 2000 „Z“ kommen 650 l Wasser.

Hinweis: STÜWA THERM® 2000 ist die zementfreie Variante obigen Materials. Oben angeführte Eigenschaften gelten nur bei Verwendung ausreichender Mengen Qualitätszement CEM III B 32,5 kN

Mischungsempfehlung STÜWA THERM® 2000:
Für 1 m³ verpressbare Suspension: Auf 1.000 kg STÜWA THERM® 2000 kommen 150 kg Zement und 650 l Wasser.

Verpackungseinheit:
In Säcken zu je 25 kg, 40 Sack 1.000 kg auf Europalette

Lagerung: Trocken